Language
Deutsch
 

Englisch
 

Niederländisch
 

Italienisch
 

Spanisch
 

Französisch
Sitemap Merkliste (0)
unternehmen
Nachhaltigkeit  

Prinzipien
Nachhaltigkeit und ganzheitliche Betrachtungen sind wichtige Faktoren, die wir grundsätzlich in unser unternehmerisches Handeln einbeziehen und zu Prinzipien unser Unternehmensführung geworden sind.

nachhaltigkeit_1
Nachhaltigkeit als Innovationsmotor
Gesetzliche Rahmenbedingungen sowie ein generelles Umdenken bei unseren Kunden und Entscheidern rücken das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in den Fokus. Im Rahmen unserer ganzheitlichen Betrachtungen wird der gesamte Lebenszyklus unserer Produkte berücksichtigt: von der Rohstoffgewinnung über die Werkstoffherstellung, Konstruktion & Fertigung bis hin zur Nutzung und dem anschließenden Recycling. Gleichzeitig arbeiten wir kontinuierlich an der energetischen Optimierung unserer Geräte.
 
nachhaltigkeit_2
Beschaffung
Bei der Beschaffung von Rohstoffen, Materialien und Komponenten für die Herstellung unserer Produkte, prüfen wir, ob unsere Lieferanten nach unseren Prinzipien handeln.
 
nachhaltigkeit_3
Konstruktion & Fertigung
Für die Konstruktion und Fertigung ist die sinnvolle Nutzung von Energie und Rohstoffen ein wichtiger Aspekt. Ferner tragen die Langlebigkeit unserer Produkte sowie die Vermeidung von Abfällen und Reststoffen dazu bei, den Zielen, die wir uns gesteckt haben, näher zu kommen.
 
nachhaltigkeit_4
Recycling
Das Nutzungsende unserer Produkte ist ebenfalls ein wichtiger Punkt unserer Betrachtungen. So wird der Fokus auch auf das Trennen der darin enthaltenen Rohstoffe und die Recyclingfähigkeit gelegt. Aufgrund des Anteils an unterschiedlichen Edelstahlsorten und anderen Metallen, ist eine hohe Recyclingfähigkeit gewährleistet.
 
 

„Jeden Tag ein bisschen besser“
Ein Beleg dafür, dass Hupfer nicht nur über Nachhaltigkeit redet, sondern es
zusammen mit den eigenen Mitarbeitern lebt, zeigt die 2011 gestartete
Energie-Initiative „Jeden Tag ein bisschen besser“. Ziel der Initiative ist es,
den Energieverbrauch im eigenen Unternehmen zu minimieren und einen
relevanten Beitrag zur Energiewende zu leisten.

Im Fokus stehen hierbei die Heizleistung sowie der Stromverbrauch pro
Arbeitsstunde. Die Mitarbeiter wurden für das Thema sensibilisiert und an
den monetären Einsparungen beteiligt, sodass ein nachhaltiges Umdenken
stattfand. Die Modernisierung der Heizungsanlage durch ein Gas-
Blockheizkraftwerk und einen modulierenden Brennwertkessel, sowie der
Einsatz von Deckenstrahlplatten, die Anschaffung neuer Kompressoren,
nachhaltigkeit_5
 
die kontinuierliche Umrüstung auf LED-Beleuchtung und weitere Maßnahmen, aber auch der schonende Umgang mit Energie eines jeden einzelnen Mitarbeiters, haben in der Summe eine beeindruckende Einsparung ermöglicht. So gelang es Hupfer pro Arbeitsstunde 16% Strom und 34% an Heizleistung einzusparen. Insgesamt wurden 72.000 Euro an die rund 350 Mitarbeiter ausgezahlt.

 

Energieeffiziente Geräte: Qualität hoch –Verbrauch niedrig
Unsere eigenen hohen Ansprüche und die Nachfrage nach energieeffizienten Geräten treiben unsere Ingenieure an, existierende Produkte energetisch zu optimieren. Beispiele hierfür sind der Powerstapler, dessen Elektro-Verbrauch um 40% gesenkt werden konnte, bei gleichbleibender Funktion. Noch beeindruckender ist der Speisenausgabewagen sowie Speisentransportwagen. Hier bewegen sich die Einsparungen bei rund 50% gegenüber der Standardheizung mit Rohrheizkörper. Darüber hinaus produziert die neue Technik weniger Abwärme, was sowohl dem Komfort des Mitarbeiters als auch der notwendigen Leistung der Klimaanlage zugute kommt.
 
Alle Angaben / Maße sind ca. Angaben, technische Änderungen vorbehalten.
© 2017 - HUPFER® Metallwerke GmbH & Co. KG - www.HUPFER.de - AGB - Einkaufsbedingungen - Lizensierungsbestätigung VerpackV - Montagebedingungen - Impressum